Doppelführung für Lukas Höllbacher!!

Lukas Höllbacher ÖM-Fuglau 2013

Lukas Höllbacher ÖM-Fuglau 2013

Am vergangenen Wochenende fand in Fuglau der 3. Lauf zur Österreichischen Meisterschaft statt. Es war eine selektive Strecke mit überwiegend Offroad-Anteil. Lukas und Laura Höllbacher gingen natürlich auch an den Start und versuchten mit der extremen Hitze so gut wie möglich umzugehen um viele Punkte nachhause zu fahren.  Mechaniker Klaus Kofler half den beiden und er musste feststellen, dass seine Arbeit nicht ausging.

Lukas hat sich ein Ziel gesetzt, er möchte dieses Jahr Doppelstaatsmeister in Österreich werden.

Lukas Höllbacher:
Der 18-jährige KTM-Pilot startete wie üblich in der S1 und SOpen Klasse. Normal fährt man eine Klasse und ist dann konditionell schon komplett am Ende, jedoch möchte Lukas in beiden Klassen beweisen, dass er der schnellste ist und muss damit umgehen. An diesem Wochenende kam die extreme Hitze noch hinzu, aber Höllbacher ließ sich nicht unterkriegen.

S1 Zeittraining:
Der MSC-Gilgenberg Fahrer konnte sich durch seine schnellste Runde den 1. Startplatz einfahren.

Rennen 1:
Lukas
hatte ein paar gravierende Fehler. Alles begann in der Einführungsrunde, wo er unkonzentriert auf rutschigem Asphalt zu Boden musste und damit seinen Schalthebel beleidigte. Nach dem Start war er 2. hinter WM-Pilot Hannes Maier und Lukas riskierte in der ersten Runde schon zu viel. Er wollte im Offroadbereich angreifen, jedoch klappte ihn das Vorderrad weg. Er startete also eine Aufholjagd vom 8. Platz und kämpfte sich Runde für Runde nach vorne. Seine Rundenzeiten wurden immer schneller, in der Mechanikerbox staunten schon alle wie er das meisterte. Denn am Schluss war er schon wieder an Maier dran und in der letzten Kurve versuchte er es erneut. Jedoch ohne Glück und Erfolg. Er kam zu Boden. Denn er wählte Offroad-Ausgang eine andere Spur als Maier, die jedoch komplett staubig war und so kam er mit einem sehr hohen Speed zu Sturz und rutschte bis knapp vor Start-Ziel. Er fuhr das Rennen als 2. ins Ziel.

Lukas Höllbacher ÖM-Fuglau 2013

Lukas Höllbacher ÖM-Fuglau 2013

Rennen 2:
Der Michelin-Pilot lernte aus seinen Fehlern im 1. Rennen und fuhr nun ein konstantes Rennen mit Start-Ziel-Sieg.

 
 

S-Open Zeittraining:
Höllbacher
legte eine schnelle Zeit hin und fuhr dann 8 Minuten vor Schluss raus um sich für seine kommenden Rennen zu schonen. Er hoffte dass sich nicht mehr allzu viel ändert und er an der Spitze bleibt. Jedoch legte Rudolf Bauer eine noch schnellere Zeit hin.

Lukas Höllbacher ÖM-Fuglau 2013

Lukas Höllbacher ÖM-Fuglau 2013

Rennen 1:
Lukas
gewann den Start und stürzt aber erneut im Offroadbereich, so musste er eine Aufholjagd starten. Nach einem spannenden und harten Rennen für Höllbacher konnte er als 1. ins Ziel fahren.

Rennen 2:
Der Bäckerlehrling hatte einen souveränen Start-Ziel-Sieg.

Laura Höllbacher ÖM-Fuglau 2013

Laura Höllbacher ÖM-Fuglau 2013

Laura Höllbacher:
Laura
ging wieder an der SJunioren Klasse an den Start wo sie gegen viele Burschen zu kämpfen hat, was für sie als Mädchen natürlich hart ist.

S-Junioren Zeittraining:
Die 16-jährige HLW-Schülerin fuhr ein gutes Zeittraining und wurde 5.

Rennen 1:
Laura
fuhr ein gutes und konstantes Rennen und wurde vor vielen Burschen 5.

Rennen 2:
Laura Höllbacher
, die auf Michelin-Reifen vertraut, konnte nun den 4. Platz ins Ziel fahren.

Fazit:
Einige Stürze, extreme Hitze, jedoch super Platzierungen von den Höllbacher’s.

Lukas konnte in der S1 Klasse seinen Vorsprung auf 29 Punkte ausbauen, und in der hubraumoffenen Klasse S-Open die Führung wieder zurückholen.

So führt Lukas Höllbacher beide S-Klassen in Österreichischen Supermoto-Meisterschaft an!!

Die beiden bedanken sich auch recht herzlich für die Unterstützung ihres Mechanikers, Klaus Kofler.

Keine Zeit zum Durchatmen, denn jetzt muss alles wieder für die Deutsche Meisterschaft am kommenden Wochenende vorbereitet werden, denn da geht’s für Lukas Höllbacher um die Wurst. Er ist nämlich dort auf gutem Weg den Deutschen Titel nach Österreich zu fahren.

Mit sportlichen Grüßen,
Team Höllbacher