Auftaktrennen der internationalen Deutschen Supermotomeisterschaft 2014

Höllbacher Sponsoren 2014

Der Saisonauftakt zur Deutschen Meisterschaft fand am vergangenen Wochenende 12./13. April 2014 in Harsewinkel im Emstalstadion statt. Grandioser Asphalt, eine winkelige Anfahrt zum Table und dann die High-Speed Sandbahn, machen die Strecke sehr anspruchsvoll und vor allem spannend für die zahlreichen Zuschauer die sich blicken ließen. Auch der letztjährige Meister in der Königsklasse S1, Lukas Höllbacher ist heuer wieder dabei um seinen Titel zu verteidigen. Seine Schwester, Laura Höllbacher geht dieses Jahr in der S3 Klasse mit einer Husqvarna 250ccm Maschine an den Start.

Laura Höllbacher beim Saisonauftakt in Harsewinkel 2014

Laura Höllbacher beim Saisonauftakt in Harsewinkel 2014

Laura Höllbacher

Die Klasse S3 startete das gesamte
Wochenende gemeinsam aber mit getrennter Wertung mit der Klasse C1. Laura konnte auch dort mit ihrem 250ccm Motorrad einigen Männern den Rücken zeigen.

Zeittraining / Time Practice:

Laura fuhr ein super Zeittraining und legte eine gute Zeit hin. Damit sicherte sie sich den 2. Startplatz für die Klasse S3.

1. Bernhard Hitzenberger 1.06.393
2. Laura Höllbacher 1.07.465
3. Jannik Hintz 1.08.002
4. Kim Adlhart 1.09.118
5. Maximilian Kofler 1.09.870

In den beiden Rennen wurde Laura zweimal Dritte und konnte sich so den 3. Gesamtrang in der Meisterschaft sichern.

Lukas Höllbacher beim Saisonauftakt in Harsewinkel 2014

Lukas Höllbacher beim Saisonauftakt in Harsewinkel 2014

Lukas Höllbacher

Lukas geht heuer erneut in der S1 Klasse an den
Start mit dem großen Ziel seinen letztjährigen
Titel zu verteidigen.

Zeittraining / Time Practice:

Lukas fuhr mit neuaufgezogenen Michelin-Pneus ins Zeittraining konnte eine tolle Zeit hinlegen und sich so den ersten Startplatz sichern.

1. Lukas Höllbacher 1.02.127
2. Bernd Hiemer 1.02.55
3. Markus Volz 1.02.594

Rennen 1:

Im ersten Lauf gelang Markus Volz ein Superstart. Er setzte sich vor Hiemer und Höllbacher in Führung, die er auch einige Runden halten konnte, ehe sich Hiemer vorbeiquetschte und seinen Vorsprung ausbauen konnte. Auch Bäckerlehrling Lukas konnte an Volz vorbei und kam immer näher an den doppelten Weltmeister, Bernd Hiemer ran. Bis er ihn schlussendlich überholen konnte. Aber da ist es noch nicht gelaufen, denn die Jungs machten es bis zum Schluss spannend. Hiemer attackierte zurück, wo Lukas jedoch erneut eine Retourkutsche gab. Auch Schmid konnte noch an Hiemer vorbeigehen.

 

Top 5
1. Lukas Höllbacher (A)
2. Marc-Reiner Schmidt (D)
3. Bernd Hiemer (D)
4. Markus Volz (D )
5. Michael Hermann (D)

Rennen 2:

Zum zweiten Lauf haben wir einiges verändert. Eine andere Reifenmischung und auch die Übersetzung sowie einiges anderes, was aber nicht ins positive gegangen ist. Gegen Ende des Rennens habe ich dann geschaut, dass ich meinen dritten Platz ins Ziel bringe. Dritter und Erster und mit Bernd punktgleich die Meisterschaft anführen ist doch perfekt.“, sagt Lukas zu seinem Erfolg.

Top 5: 1. Bernd Hiemer (D)
2 Markus Volz (D)
3. Lukas Höllbacher (A)
4. Marc-Reiner Schmidt (D)
5. Manuel Hagleitner A)
Laura Höllbacher auf dem dritten Platz beim Saisonauftakt in Harsewinkel 2014

Laura Höllbacher auf dem dritten Platz beim Saisonauftakt in Harsewinkel 2014

Höllbacher Racing ist sehr zufrieden mit den ersten Ergebnissen. Ein guter Start in die Saison war es allemal. Lukas führt nun punktegleich mit Bernd Hiemer (Doppelweltmeister) die internationale Supermotomeisterschaft an. Laura konnte sich Platz 3 in der Meisterschaft sichern.

Danke an alle die uns dieses Wochenende ermöglicht haben.

Das nächste Rennen findet am kommenden Osterwochenende 19./20. April 2014 in Frankreich statt. Es ist das erste Rennen zur Supermoto Weltmeisterschaft und MSC-Gilgenberg Fahrer, Lukas Höllbacher ist auch mit dabei. Vorbereitungen sind schon wieder voll im Gange.

Lukas Höllbacher auf dem ersten Platz beim Saisonauftakt in Harsewinkel 2014

Lukas Höllbacher auf dem ersten Platz beim Saisonauftakt in Harsewinkel 2014

Höllbacher Sponsoren 2014