Höllbacher erneut an der Spitze!

KopfzeileAm vergangenen Wochenende (17.05.2014-18.05.2014) fand das bereits Zweite Rennwochenende zur Deutschen Meisterschaft in Großenhain statt. Auch wenn das Wetter nicht ganz mitspielte und war es ein tolles und erfolgreiches Wochenende. Die Strecke wurde auf einen Flugplatz mit langen Geraden und vielen engen Asphaltpassagen aufgebaut. Zwei Sprünge und ein Anlieger machten den Offroad im Regen auch durchaus anspruchsvoll.

Lukas Höllbacher Großhein

Lukas Höllbacher Großhein

Lukas Höllbacher #1

Zeittraining / Time Practice

Lukas fuhr mit neuaufgezogenen Michelin-Pneus ins Zeittraining und fand nach ein paar Runden einen tollen Speed. Er wurde von Runde zu Runde immer schneller und konnte sich dann mit dem 1. Startplatz wirklich zufrieden geben.

Die Top-5:

1. Rennen

Ausgehend vom 1. Startplatz konnte Höllbacher einen sehr guten Start hinlegen, kam aber von der Ideallinie weg und war nach der ersten Kurve nur 5.-Platzierter. Im Laufe der ersten Runde konnte er sich noch auf Platz 4 kämpfen. Trotz schnellster Rundenzeit im Rennen musste er sich mit dem 4. Platz schlussendlich auch zufrieden geben.

Lukas Höllbacher Großhein

Lukas Höllbacher Großhein

2. Rennen

Das 2. Rennen wurde gemeinsam mit der S2 Klasse ausgetragen, jedoch mit getrennter Wertung, was das Ganze dann natürlich noch ein bisschen spannender uns sehenswerter machte. Lukas hatte die zweitschnellste Zeit in den beiden Klassen, also durfte er als Zweiter starten. Der 19-jährige Bäckerlehrling kam als 4. weg und konnte sich im Laufe des Rennens auf die erste Position vorkämpfen. Tolle Zweikämpfe und hammer Speed wurde gezeigt. Höllbacher war dann bis zum Schluss vorne und konnte als Erster die Ziellinie überfahren.

Lukas: Ich war mit dem Wochenende sehr zufrieden. Der Beginn mit dem Zeittraining war gut, konnte da alles aus meiner Husqvarna herausholen und so denn ersten Platz sichern. Am Sonntag dachte ich mir, Ich fahre mit Slick auf der auftrocknenden Strecke. Die Entscheidung war nicht schlecht, aber es ging nicht zu überholen, da die trockene Linie zu schmal war um zu überholen.

Lauf 2 hat mir spaß gemacht, denn war auch wieder mit Slicks unterwegs die haben super funktioniert, konnte so auch dann den Lauf gewinnen und hab jetzt die Meisterschaftsführung ausgebaut. Freue mich so jetzt riesig auf den nächsten Lauf am 1. Juni in Sankt Wendel. Denn das ist eine Stadtkurs und auch meine Lieblingsstrecke. Danke an das ganze Team für die tolle Zusammenarbeit.

Laura Höllbacher Großhain

Laura Höllbacher Großhain

Laura Höllbacher #61

Zeittraining / Time Practice

Die 17-jährige HLW-Schülerin legte Top Zeiten hin und konnte sich damit den zweiten Startplatz fürs Rennen sichern.

1. Rennen

Laura verlor beim Start eine Position und war somit Dritte. Trotzdem ein Top-Platz und konnte den auch ins Ziel bringen.

2. Rennen

Die MSC-Gilgenberg Pilotion konnte einen super Start hinlegen und war aber dann schon nach der ersten Kurve wieder Dritte. Im Offroad stürzte einer direkt vor ihr wo sie leider nicht mehr ausweichen konnte und dann auch zu Boden musste. Laura wurde schließlich 6.

Lukas Höllbacher Großhein  Siegerehrung

Lukas Höllbacher Großhein Siegerehrung

Fußzeile