Erste Führungsmeter in der Weltmeisterschaft

Unbenannt1

Supermoto WM2015 Poznan Höllbacher

Supermoto WM2015 Poznan Höllbacher

Vergangenes Wochenende am 7. Juni fand in Poznan, Polen die 4. Runde zur Supermoto Weltmeisterschaft statt. Bei einem heißen, sonnigem Samstag und verregnetem Sonntag war es für Fahrer, Organisatoren und den zahlreich interessierten Zuschauern, viel Abwechslung. Gefahren wurde auf einem Teil der Rundstrecke von Poznan mit Anbindung zu engeren, selektiveren Asphaltabschnitten inklusive komplett neu geschobenen Offroad-Teil. Eine Herausforderung für Maschine und Fahrer.

Supermoto WM2015 Poznan Höllbacher

Supermoto WM2015 Poznan Höllbacher

„Am Anfang in den Trainings tat ich mir schwer auf der schnellen Strecke eine Linie zu finden. Durch Änderungen des Settings und guter Absprache mit meinem Mechaniker konnte ich noch schnellere Runden fahren die mir den 3. Platz in den freien Trainings brachte.“

Supermoto WM2015 Poznan Höllbacher

Supermoto WM2015 Poznan Höllbacher

Zeittraining:

„Leider konnte ich dort nicht die Zeiten von den Trainings bestätigen, da die Bremse kleine Probleme machte und ich mich mit dem 7. Platz zufrieden geben musste.

Mein Team und ich machten unsere Husqvarna für den Sonntag wieder zu 100 % fit und waren guter Hoffnung für die Rennen.“

Supermoto WM2015 Poznan Höllbacher

Supermoto WM2015 Poznan Höllbacher

Rennen 1:

Das Wetter spielte am Sonntag nicht mit und wir mussten beide Rennen bei nassen Bedingungen und ohne Offroad fahren.

Den Start zum ersten Lauf hatte ich perfekt erwischt und konnte so von P7 nach der ersten Kurve auf P2 vorfahren. Konnte dann auch direkt an Hermunen vorbei fahren und ich hatte meine ersten Führungsmeter. Denn Chareyre fuhr mir nach einem kleinen Fehler wieder vorbei und auch Hermunen konnte mich nach Ende der langen Geraden wieder überholen. Doch ich habe nicht zurückgezogen und mir nach beenden der 3. Runde die Führung wieder zurückgeholt! Nur leider hatte ich zwei Kurven später einen kleinen Rutscher über das Vorderrad und musste so kurz zu Boden. Ich konnte die Verfolgung sofort wiederaufnehmen und mich noch bis auf den Vierten Platz vorkämpfen.

Supermoto WM2015 Poznan Höllbacher

Supermoto WM2015 Poznan Höllbacher

Rennen 2:

Durch die falsche Reifenwahl ging ich noch in der Warm-up Runde vor Beginn des 2. Laufes in die Box und mein Mechaniker wechselte noch schnell den richtigen Reifen. Dadurch musste ich aber leider von der Pit-lane aus starten. Ich jagte so dem Feld hinterher und konnte durch guten Rhythmus einige schnelle Runden fahren und so viele starke Fahrer überholen und mir den 5. Platz im Ziel sichern.


Und zum Abschluß noch das neue Teamvideo:

Unbenannt2